Willkommen bei Andreas Ferstl Architekten. Der von Ihnen genutzte Browser ist veraltet und möglicherweise unsicher. Laden Sie sich hier einen aktuellen Browser, um die Seite korrekt anzuzeigen: browsehappy.com

Sanierung eines Siedlungshauses aus den 50er Jahren, Obermenzing

Im Münchner Stadtteil Obermenzing erwarben unsere Bauherren ein klassisches 50er Jahre Siedlungshaus mit schönem Garten in wunderbarer Lage. Sie wünschten sich im Inneren mehr Großzügigkeit und Platz für ihre Kunst. Von außen sollte der Charakter des Hauses mit seiner Massivität, dem steilen Dach und der starken Giebelseiten erhalten bleiben. Genauso wie der kleine „Schönheitsfehler“: die asymmetrischen Öffnungen der Hauptfassade irritieren und geben dem Haus eine sympathische Eigentümlichkeit.

Das Erdgeschoss wurde weitgehend frei geräumt und zu einem großzügigen, offenen Raum zum Wohnen, Kochen und Essen umgestaltet. Ein neues, bodentiefes Fenster öffnet den Wohnraum zum Garten. Der einheitlich im ganzen Erdgeschoss gegossene Sichtestrich unterstreicht den Zusammenhang aller Raumteile.

Das Obergeschoss wurde beinahe unverändert belassen, Kinder und Gäste finden dort in vielen Zimmern Platz.

Im Dachgeschoss wurde eine Zwischenebene entfernt, es entsteht ein unerwartet großzügiger Raum: viel Platz für Schlaf- und Badezimmer, Ankleide und einen Wohnbereich. Von dort aus blickt man durch das neue, großformatige Atelierfenster direkt in die Baumkronen des gegenüberliegenden Parks. Der alte Kamin bleibt wie eine Skulptur frei im Raum stehen, er dreht und windet sich zum First. Von außen sind die Veränderungen behutsam eingefügt: runde Fenster im Giebel sind eine Referenz an die Entstehungszeit des Hauses; ein neues Fensterelement – vor die Fassade gestellt – markiert den Eingang und schreibt die Asymmetrie der Hauptfassade fort. Die Einfachheit der Gesamtform des Hauses wird nicht gestört. Eine Form die aussieht, wie wenn Kinder ein Haus malen. Sie lässt einen an einen alten Kinderreim denken: „Das ist das Haus vom Nikolaus…“

Sanierung eines Siedlungshauses aus den 50er Jahren

Ort: München, Obermenzing
Auftraggeber: privat
Planung: 2017
Leistungsphasen: 1–5, Oberbauleitung
Architekt: Andreas Ferstl Architekten
Projektteam: Andreas Ferstl, Andreas Demharter